Willkommen | Leistungen | über mich | Praxis | speichern | Impressum
 
  die

Es geht schwerpunktmäßig um die Behandlung von Diabetes,- Rheuma,- und Marcumarpatienten sowie um die Behandlung und Unterstützung bei (Nagerlpilzerkrankungen), eingerollter, eingewachsener und verdickter Nägel zum Beispiel durch die Orthonyxie (Spangentechnik), entfernen von Hühneraugen sowie das Abtragen von Verhornung, der Anfertigung von Druck,- und Reibungsschutz sowie Schuhberatung. Selbstverständlich wird auch die medizinische Fußpflege angeboten.

Der menschliche Fuß ist ein kompliziertes Gebilde aus 26 Knochen, 22 Gelenken, 114 Bändern und 20 Muskeln. Unsere Füße sind jeden Tag für uns da. Im Durchschnitt tragen sie uns im Laufe eines Lebens etwa 150.000 Kilometer weit. Das bedeutet fast vier mal um die Erde.

mehr erfahren   |   Leistungen, Hilfe,  Kostenübernahme
  meine                                  zu Ihrem Wohle
  Anamnese Tamponaden
  Befunderhebung Warzenbehandlungen
  Fußuntersuchungen Nagelprothetik
  Podologische Behandlungen Orthosen
  Schuhberatung Orthonyxie
Pflegeberatung  

hoch gehen

              bei Problemen wie ...
  eingewachsene Nägel, Rollnägel, Spaltnägel und Holznägel
  Mykosen (Nagel und Pilzerkrankungen)
  unterhornten Nägeln
  verhornter Nagelpfalz
Claven (Hühneraugen)
Rhagaden (Einrisse in der Haut)
Hyperkeratose (Schwielen)
Hammerzehen, Reiterzehen, Halux valgus (Schiefstand der Großzehe) hoch gehen

  Werden die                       von der Krankenkasse getragen ?

Patienten mit Diabetes mellitus und Folgeerkrankungen können eine Podologische Behandlung verordnet bekommen, wenn der behandelnde Arzt diese befürwortet. Patienten mit eingewachsenen Nägeln und Folgeerkrankungen und wiederkehrenden Entzündungen können eine Behandlung bei der Krankenkasse beantragen. Bei deren Bewilligung kann über die Krankenkasse abgerechnet werden.

  hoch gehen
(c) 2014 by Praxis für Podologie, Heike Freke |  Stand: Jan. 2011